Donnerstag, 6. Juni 2019

Weiter und weiter kreativ


Vom Vogelhäuschen zum Selbstportrait, vom Schraubenmännchen zum Mosaik, vom Osterhuhn zum Stoffdruck, von Manga zur Herztorte, von Tonschale zum Reliefbild, von Filzstift zum Restaurieren alter Möbelis, vom Schmetterling zum Blumentopf, vom Bild zum Schlüsselanhänger bis hin zum Outdoor-Atelier, alles ist möglich!



















Montag, 11. März 2019

Das Atelier ist wieder offen!

Das Atelier ist wieder jeden Dienstag und Mittwoch offen!

Neu von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr




Ich freue mich auf euer kreatives Schaffen!

Schnuppern auf Voranmeldung gratis!
079 238 49 66 oder per Mail an 

Freitag, 14. Dezember 2018

Winterpause


 Die letzten Wochen waren wieder gefüllt mit fleissigem Schaffen in verschiedenster Weise!
So unterschiedlich wie die Menschen, so kreativ sind Werke entstanden!











 
Unterdessen mache ich einen winterschlafmässigen Aktivurlaub auf Lanzarote.
 Hasta entonces amigos!

Freitag, 30. November 2018

Adventsmarkt in Horw

Am 1. Dezember bieten wir unsere Krippen und Deko-Gegenstände am Horwer Adventsmarkt zum Verkauf an!
Samstag von 9.00Uhr bis 16.30
Der Erlös geht an den Verein Freies Atelier Horw.
Menschen ohne Einkommen können so am Angebot des offnen Ateliers in Horw teilhaben, Material gratis beziehen und sich an Exkursionen und Ausstellungen beteiligen. 


 10 orientalische Krippen und
diverse Weihnachtsgegenstände
wurden mit viel Liebe von Asylsuchenden hergestellt
und warten auf einen Käufer oder eine Käuferin!











Dienstag, 6. November 2018

Krippenprojekt Verein Freies Atelier Horw

der kreativen Menschen ohne oder mit geringstem Einkommen
gestalterische Unterstützung bietet.
Markus Purtschert, Özgül Gök und ich sind im Vorstand.


 

Im Moment arbeiten wir an einem Krippenprojekt. Es macht uns allen sehr viel Freude!
Ich hätte nicht mit so einem Eifer und Fleiss gerechnet!!!

Wir werden die Krippen und Deko-Gegenstände am Adventsmarkt am 1. Dezember 2018 in Horw zum Verkauf anbieten,

Wir hoffen mit der Aktion unsere Kasse ein bisschen zu füllen, damit die “Künstler/innen” vom Angebot im offenen Atelier an der Rigiblickstrasse profitieren können.